OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
+49 2383 93651 0
OKA-Tec GmbH - News und Presse

News und Presse

OKA-Tec im Kunststoff Magazin Online

Polypropylen mit verbesserter Wärmealterung

Verlässliche Wärmealterungsstabilität glasfaserverstärkter Polypropylen-Compounds ist das vorrangige Ziel spezieller Additiv-Entwicklungstätigkeiten.

Die von der Oka-Tec entwickelten und produzierten Langzeit-Wärmestabilisatoren sollen die Langzeit-Widerstandsfähigkeit von Polypropylen bei Temperaturen von 150 °C verbessern. Die mechanischen Eigenschaften nach Langzeitlagerung über 1000 Stunden seien signifikant besser als bei Einsatz von Standardstabilisatoren. Außerdem werden demnach die von der Automobilindustrie geforderten VOC-Emissionsgrenzwerte weit unterschritten.

Messungen hätten bestätigt dass die Type Okabest Pat 218 in glasfasergefüllten PP-Compounds die Anforderungen erfülle. Die neueste Entwicklung Pat 100 weise sogar eine optimierte Langzeitwärmestabilisierung nach VW Norm 44045 auf. Beide Produkte bieten Emissionswerte nach VW 50180, die unterhalb der nicht stabilisierten Referenzmischungen liegen.

Verbesserte mechanische und Geruchseigenschaften sowie gute Oberflächenqualität nach Wärmealterung und deutlich reduzierte VOC-Emissionswerte sollen die Produkte zur multifunktionellen und wirtschaftlichen Lösungen machen. Besonders seien diese Wärmestabilisatoren für Compoundeure, Masterbatch- und Polymerhersteller als Lösung für die umfangreichen Anforderungen der Automobilindustrie geeignet.

Eintrag vom: 15.09.2016